Veranstalter der Seminare-, Workshops ist (soweit nicht anders angegeben):
Dr. Ursula Ewert
Kesselbodengasse 32
3910 Zwettl (NÖ)
Österreich
(im Folgenden „Veranstalter“  genannt)
Ort, Datum, Inhalt des Seminars und der Seminarpreis ergeben sich aus der Anmeldebestätigung (Irrtum vorbehalten).
Mit der Anmeldung – mündlich, telefonisch, schriftlich, per Telefax, Internet oder E-Mail – schliesst der Teilnehmer auf der Grundlage der Angebotsausschreibung und diesen allgemeinen Bedingungen verbindlich einen Vertrag mit dem Veranstalter ab.

Der Teilnehmer garantiert, dass er/sie sich in der Lage fühlt, an den teilweise intensiven Gruppenprozessen teilzunehmen, und bereit ist, für sich selbst die Verantwortung zu übernehmen. Die Seminare sind für Menschen mit psychischen Erkrankungen und/oder schweren akuten Suchterkrankungen nicht geeignet. Mit seiner Anmeldung versichert der Teilnehmer, daß er an keiner der genannten Erkrankungen leidet.

Ist die Teilnahme an dem gewünschten Angebot möglich, folgt innerhalb von einer Woche eine schriftliche Anmeldebestätigung, in der der Ort, das Datum, der Inhalt des Angebotes sowie der Kosten mitgeteilt werden. Weicht der Inhalt der Anmeldebestätigung vom Inhalt der Ausschreibung (z.b. auf der Website (yogacoaching.at) oder in Flyern) ab, so hat der Teilnehmer dies sofort lotuswege zu melden.
Die Reise zum Veranstaltungsort wird auf eigene Kosten und selbstverantwortlich bestritten.

Nach unserer Bestätigung wird 50% des Angebotspreises als Anzahlung sofort zahlbar. Die Restzahlung muss bis 40 Tage vor Veranstaltungsbeginn erfolgen.

Vor Eingang der Anzahlung hat der Teilnehmer weder Anspruch auf Teilnahme noch einen Teilnahmeplatz.
Der Angebotspreis ergibt sich aus der Anmeldebestätigung, auf der alle notwendigen Angaben zur Zahlung mitgeteilt werden.

Die Teilnehmer sind verpflichtet, über private Umstände sowie persönliche Informationen, die innerhalb des Veranstaltung ausgetauscht werden, außerhalb der Veranstaltung Schweigen zu bewahren. Gruppenfotoaufnahmen sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung aller Teilnehmer möglich. Ton- und Videoaufnahmen sind während der Veranstaltung nicht gestattet.
Die von den Teilnehmern benutzten Räume (Seminarraum, Küche, Bäder, Schlafräume, Garten) sind von den Teilnehmern pfleglich zu behandeln und am letzten Seminartag sauber zu hinterlassen. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, mitzuwirken. Für evtl. entstandene Schäden haftet jeder Teilnehmer selbst.
Bei Abmeldung bis zum 32. Tag vor Veranstaltungsbeginn erlässt Yogacoaching 50% der Veranstaltungskosten. Nach dem 32. Tag verfällt dieser Erlass. Der Teilnehmer kann jedoch eine Ersatzperson stellen (vgl. nächster Absatz). Bei Krankheit profitieren der Teilnehmer von der obligatorischen Annulationsversicherung. Bei Annulation muss Yogacoaching jedoch für Bearbeitungsgebühren EUR 50.- verrechnen.
Statt zurückzutreten, kann der Teilnehmer bis zum Veranstaltunsbeginn eine Ersatzperson stellen, wobei sich lotuswege vorbehält, diese Person abzulehnen, sofern sie den besonderen Erfordernissen des Angebotes nicht entspricht, ihre Einbeziehung aus organisatorischen Gründen nicht mehr möglich ist oder ihrer Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Für den durch den Personenenwechsel des Teilnehmers entstehenden Aufwand verrechnet lotuswege EUR 50.- Bearbeitungsgebühren zu Lasten des ursprünglichen Teilnehmers. Die Teilnahmekosten bleiben vom Teilnehmer solange geschuldet, bis die Ersatzperson den vollen Betrag überwiesen hat. Danach wird der bereits einbezahlte Betrag abzüglich der Bearbeitungsgebühr zurückvergütet.
lotuswege ist berechtigt, die Veranstaltung bis zu vier (4) Werktage vor Beginn abzusagen, wenn sich zu diesem Zeitpunkt nicht die erforderliche Mindestzahl an Teilnehmern verbindlich angemeldet hat. In diesem Fall werden die schon eingegangenen Anzahlungen der Teilnehmer in voller Höhe erstattet oder eine Teilnahme an einer anderen Veranstaltung vorgeschlagen.

Sollte der Veranstalter konkrete Anhaltspunkte dafür haben, dass der Teilnehmer entgegen seiner mit der Anmeldung verbundenen Erklärung, an einer psychotischen Erkrankung und/oder einer akuten Suchterkrankung leiden könnte, ist er berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und den Teilnehmer von der Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen. Die Kosten bleiben in diesem Falle geschuldet.

Bei Störungen des Seminarablaufs durch einen Teilnehmer ist der Veranstalter berechtigt, mit sofortiger Wirkung vom Vertrag zurückzutreten und folglich den Teilnehmer aus der Teilnahme an dem Seminar auszuschließen. Eine mündliche Abmahnung ist möglich. Die Kosten bleiben in diesem Falle geschuldet.

Nebenabreden und Vertragsänderungen bedürfen einer Schriftform.
Auf Verträge über die Teilnahme an den Veranstaltungen von lotuswege findet österreichischem Recht Anwendung, unabhängig davon, ob die Veranstaltung in Österreich oder im Ausland stattfindet.

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle einer unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende wirksame Regelung zu treffen.

Fotos von Laurin Buitmann, Dr. Ursula Ewert, Pramesh Gerhard Kunz, Eugene Vassilas, Günter Schön, Karoline Grill und Klaus Ewert.
Dr. Ursula Ewert

Kesselbodengasse 32
A-3910 Zwettl (NÖ)
Telefon: 0043-2822-21312